Navigation

Workshops für Existenzgründer - Drei Termine im Oktober

Wie erstellen Existenzgründer und Betriebsübernehmer ein überzeugendes Unternehmenskonzept? Diese Frage beantworten die Unternehmensberater der Handwerkskammer Heilbronn-Franken bei den Gründer-Workshops.

Sie finden am 1. Oktober bei der Handwerkskammer in Heilbronn, am 8. Oktober in der Geschäftsstelle der Handwerkskammer in Schwäbisch Hall und am 22. Oktober in der Geschäftsstelle der Handwerkskammer in Tauberbischofsheim statt. Die vierstündigen Workshops sind kostenfrei und beginnen jeweils um 17 Uhr. Die Teilnehmer erhalten Seminarunterlagen sowie ein Teilnahmezertifikat.
Eine Anmeldung ist in der jeweiligen Geschäftsstelle bei Beate Hönnige (Heilbronn), Telefon 07131 791-171; Andreas Weinreich (Schwäbisch Hall), Telefon 0791 97107-12; Paul Mendel (Tauberbischofsheim), Telefon 09341 925120 oder online unter www.hwk-heilbronn.de erforderlich.

Weitere Pressemitteilungen gibt es hier:
www.hwk-heilbronn.de/presse

Unternehmen mit Wachstumspotenzial gesucht Workshop-Reihe für Chefs und Führungskräfte im Handwerk

Im März 2019 fällt der Startschuss für die „Unternehmerwerk-statt Handwerk 2025“, zu dem die baden-württembergischen Handwerkskammern und die Beratungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Handwerk und Mittelstand (BWHM) einladen. In sechs Workshops geht es um die Themen Führung und Organisation, die strategische Ausrichtung des Unternehmens oder die Frage, wie Arbeitsabläufe durch digitale Werkzeuge verbessert werden können.

„Handwerksbetriebe stehen vor großen Herausforderungen“, sagt Marc Zendler, Leiter der Abteilung Unternehmensberatung der Handwerkskammer Heilbronn-Franken. Angesichts des demografischen Wandels oder der Digitalisierung sei es überlebenswichtig, den Betrieb auf die laufenden Veränderungen einzustellen und richtig aufzustellen. „Diesen Prozess wollen wir unterstützen und begleiten“, so Zendler. Deshalb sollen die Tagesseminare nicht allein der Wissensvermittlung dienen. „Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, die Themen anschließend in einer Einzelberatung zu vertiefen und so passgenaue Maßnahmen für sein Unternehmen zu entwickeln“, betont Zendler.

Teilnehmer, Themen und Termine
Das Angebot richtet sich an Betriebsinhaber, Geschäftsführer und Führungskräfte im Handwerk. Das Unternehmen sollte mindestens schon fünf Jahre am Markt sein. Gearbeitet wird in kleinen Gruppen von maximal 16 Teilnehmern. Themen und Termine sind:

„Strategie - Wege in die Zukunft“ 27. und 28.  September 2019 in Radofzell,
„Prozesse & Digitalisierung“ 22. und 23. im November 2019 im Raum Mannheim,
„Marketing & Vertrieb“ am 14. und 15. Februar 2020 in Stimpfach und
„Mitarbeiter - gemeinsam zum Erfolg“ am 3. und 4.  April 2020 in Bad Boll.

Weitere Informationen und Anmeldung
Mehr Informationen zur Unternehmerwerkstatt und den Kosten finden interessierte Unternehmen unter www.bwhm-beratung.de/unternehmerwerkstatt.

Handel 2030. Lokal. Stark. Digital.

Der Einzelhandel befindet sich in einem tiefgreifenden Strukturwandel, der ihn vor vielfältige Herausforderungen stellt. Ein sich wandelndes Kundenverhalten, globale Wettbewerber und die Digitalisierung revolutionieren aktuell die Branche. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat aus diesem Grund gemeinsam mit Akteuren der Branche das Dialogrojekt „Handel 2030“ ins Leben gerufen.

Am 23. September 2019 von 9.30 bis 13 Uhr wird Frau Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL gemeinsam mit den Partnerorganisationen die Ergebnisse des Dialogprojekts "Handel 2030" im Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher- Straße 19, 70174 Stuttgart der Öffentlichkeit vorstellen.
Weiterte Informationen finden Sie auf der Homepage oder auf dem Flyer.

Weitere Informationen

Auf einen Blick

Veranstaltungsübersicht Region Heilbronn-Franken September und Oktober 2019